Workshops Acapellanight 2019


Ein Tages-Workshop

ImprovisAction!

Drei Kurzworkshops

Rhythm and Harmony  |  Beatbox  |  Female Folksongs



Bitte aus organisatorischen Gründen frühzeitig anmelden.  Tickets sind hier erhältlich!

Ermässigung für Schüler_innen, Student_innen, Lernende, IV (mit Legi bzw. Ausweis)

Stornoklausel: Wird in einem Workshop die angegebene Mindestanzahl WS-Teilnehmende bis 18.01.18 nicht erreicht, wird der WS storniert. Den angemeldeten Personen wird falls möglich ein Platz in einem anderen WS angeboten oder die Tickets werden zurückerstattet.

Sobald ein Workshop die minimale Anzahl Teilnehmende erreicht hat, wird die definitive Durchführung auf dieser Seite publiziert.


Workshop „ImprovisAction!“    Samstag, 26.01.2019

Sa.  10:00 - 16:00 Uhr

 

   

Fr.   120.–   (ermässigt Fr. 100.-)

 

In den Räumen des Volkshauses Zürich

(Start im Gelben Saal)

16 bis 60 Teilnehmende 

(Türöffnung ca. 30 Minuten vor Veranstaltung)


ImprovisAction!

.


Mit verschiedenen Circle-Sing-Spielen kombinieren wir (mindestens) drei Ebenen zu Harmonien, erforschen und entdecken verschiedenste Klangwelten und stärken dabei unsere kreativen Fähigkeiten! Abwechslungsreich und spielerisch wird eine Atmosphäre geschaffen, in der die Lust zum Tun erwacht. Unsere powervolle Mischung hat es in sich: Sie lädt Dich ein, Deine ureigene Naturstimme zu entdecken, Rhythmen zu erzeugen den Körper bewusst wahrzunehmen, Mut zu schöpfen und die Freude am mehrstimmigen Singen zu entfachen. Die Idee ist, dass wir u.a. naturjodeln, schlagfertig beatboxen und uns im Bühnenraum bewegen.

 

Je nach Anzahl Teilnehmenden (siehe unten) können die unterschiedlichen Zugänge zu den improvisatorischen Stimmklangwelten auch in Gruppen vertieft werden: 

 

Wir werden u.a. naturjodeln, schlagfertig beatboxen und uns im Bühnenraum bewegen. Es wird ein gemeinsamer Einstieg und Ausklang mit allen geben – die einzelnen Zugänge können in der Kleingruppe im Turnus vertieft werden:

  • Naturjodel & freies Jodeln (mit Sonja):
    Wir tauchen ein in die archaischen Klänge des freien Naturjodels. Dabei erforschen wir erstmal unsere Stimmräume und deren Verbindung zum Körper, um diese Klänge überhaupt produzieren zu können. Anhand von einem mündlich überlieferten Naturjodel lernen wir die Urtümlichkeit seiner Landschaft kennen. Wir schärfen unser Gehör indem wir einfache Möglichkeiten kennen lernen, einen solchen Jodel stimmlich frei begleiten zu können (Grad hebe, zäuerle) und wagen uns schlussendlich an die freie Jodelimprovisation. – „Händ in Hosesack und los!“
  • Beatboxen & Rappen (mit Alessandro):
    Wir gehen gemeinsam auf stimmliche Entdeckungsreise. Du lernst mit Deiner Stimme und Deinem Mund verschiedenste Geräusche zu erzeugen. Aus diesen Geräuschen kreieren wir coole Beats und entwickeln unsere eigenen Loops und Sounds. Einfach, frech und mutig versuchen wir dann über diese Beats & Loops freestyle-mässig zu rappen und zu singen und lassen so ganz langsam unsere eigenen Stimmenmusik entstehen.
  • Bühne & Präsenz (mit Katrin):
    Wie bin ich mit meinem Körper und der Stimme im Raum oder auf der Bühne präsent? Was hilft, um – trotz Lampenfieber – souverän und authentisch zu wirken? Wir experimentieren spielend, sprechend und singend mit verschiedenen Körper- und Stimmpräsenzen und suchen vom grauen Mäuschen bis zum Rampenvamp nach hilfreichen und lustvollen Körperbildern.

Dieser Workshop ist offen für ALLE, die Freude am Singen haben! Keine Vorkenntnisse nötig.

Der Workshop wird ab 16 Personen mit den drei hier genannten WS-Leitenden durchgeführt (es hat Platz für insgesamt 60 Personen, man darf sich also auch als Gruppe anmelden ;-)). Melden sich weniger als 16 Teilnehmende an (was wir nicht annehmen…), wird der Workshop nach Absprache mit dem Leitungsteam in reduzierter Leitungsformation geführt.

Sonja Morgenegg

ist seit 2008 als freischaffende Sängerin und Jodlerin unterwegs. Sie studierte an der Jazzschule St. Gallen Gesang. Danach folgten diverse Weiterbildungen in den Bereichen Atem, Körper, Stimme bei Walter Kafritsas (Integratives Stimmtraining), in freier Stimm-Improvisation bei Rhiannon, und Theater.

Seit 2015 ist Sonja Morgenegg als Singer-Songwriterin und mit der Autorin Daniela Schwegler als Solo-Künstlerin und Improvisations-Jodlerin unterwegs. Die freie Improvisation praktiziert die Künstlerin in mehreren Formationen.

www.sonja-morgenegg.ch

Alessandro Zuffelato

10 Jahre als Sänger bei einer A-cappella-Formation eröffneten Alessandro eine immer grösser werdende Klangwelt der Stimmenmusik. Die Ausbildung im Jahre 2010 bei Rhiannon erweiterte sein Stimm-Impro-Repertoire um ein Vielfaches. Alessandro gibt sein Wissen und seine Freude am Spiel mit der Stimme nun schon seit vielen Jahren in Kursen und Workshops sowie als Stimmtrainer und Bühnencoach weiter. Aktuell tourt er mit seinem Programm „Stimmenmusik“ durch die Wohnzimmer und über die Bühnen der Schweiz.

www.stimmenmusik.ch

Katrin Sauter

ist seit 2005 als frei wildernde Theaterschaffende unterwegs. Sie liebt unter anderem die Verbindung von Theater- und Stimmimprovisation und gibt diese auch in Workshops weiter. Zudem realisiert sie eigene Theaterprojekte und Inszenierungen.

www.katrinsauter.ch



Drei Kurzworkshops    Samstag, 26.01.2019

13:30  17:00 Uhr

 

  

Fr.   80.–   (ermässigt Fr. 60.-)

 

In den Räumen von Voice + Music

Je 7 - 20 Teilnehmende

(Türöffnung ca. 20 Minuten vor Veranstaltung)


Beatbox – die moderne Perkussion

.


Beatbox oder auch Vocal Percussion genannt, ist als 5. Element des Hip-Hops eine relativ neue und vor allem moderne Richtung der Perkussion. Sie ist jung, frisch und unglaublich vielseitig. Von Wassertropfen über Reissverschlüsse bis hin zu Imitationen von Instrumenten sind dem Beatboxen keine Grenzen gesetzt. In diesem Workshop erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundlagen des Beatboxens, erfahren wie Töne erzeugt werden, welche Teile des menschlichen Körpers dafür benötigt werden und wie aus kleinen Übungen bereits Grosses erreicht werden kann.

Claudio Gilardoni 

hat die Kunst der Mundakrobatik im Jahre 2010 für sich entdeckt. Seit dem zaubert das Ein-Mann-Orchester seinem Publikum liebend gerne verblüffte Gesichter mit der Imitation von Instrumenten oder selbst arrangierten Stücken. Seit 2014 ist er als Beatboxer und Sänger bei der Acapella Band „INVIVAS“ aktiv , mit welcher er bis zu 30 Konzerte jährlich bestreitet. 

Nebst den Auftritten gibt er auch Beatbox Workshops für jede Alterskategorie, sei es für Primarklassen, Lehrer-Seminare oder gar Altersheim-Kurse.



Female Folksongs

.


Europäische Volksongs ganz in Frauenstimmen! Im Workshop singen wir ein- und mehrstimmig ausgewählte Volkslieder verschiedener europäischer Länder und Sprachregionen – natürlich acappella.

Dabei richten wir die Aufmerksamkeit auf den eigenen Stimmklang und den Zusammenklang mit anderen Frauenstimmen. Wie kann der eigene Klang und somit auch der Gruppenklang verändert werden? Und wie ist er «stimmig» für das entsprechende Lied und sein Arrangement? 

Verena Guldimann

studierte Rhythmik und anschliessend klassischen Gesang. Sie war langjährige Sängerin im ehemaligen Frauen-Vokalterzett «trü», entwickelte in dieser Zeit eine Faszination für stilistisch vielseitige Acapella-Musik und bildete Ihre Stimme diesbezüglich weiter.

Unterrichtstätigkeit als Chorleiterin, Lehrerin für Musikalische Grundausbildung und Stimmbildnerin.



Rhythm and Harmony

.


Rhythmus und mehrstimmiges Singen. Wie kann ich meine Stimme für einen bestimmten Stil anwenden? Worauf muss ich beim Singen in der Gruppe achten. Sei es Gospel-, Soul- oder Popgesang, wir werden mit Gesangsübungen diesen Fragen auf den Grund gehen. Der Workshop beginnt mit einer Einführung in die Gesangstechniken der heutigen Zeit. Anschliessend werden wir gemeinsam einen Song kreieren, nach dem Prinzip des Circle Songs. Rhythmische Patterns und mehrstimmiger Gesang werden angewendet. 

Am Schluss des Workshops setzen wir das vorab Gelernte in einem vorarrangierten Song um. Wenn du Lust auf eine ganz andere Art des Singens hast, ist dieser Workshop das richtige für dich!

Fritz Carmelo Mader

ist seit über 10 Jahren Vocal Coach, Ensemble- und Chorleiter. Im Jahre 2010 gründete er mit seinen Partnern die Gesangschule Voice+Music Academy Zürich. 2014 schloss er sein 2. Studium an der ZHdK abgeschlossen (Master in Musikpädagogik) ab und übernahm mit seinem Geschäftspartner die Geschäftsführung der Voice+Music Academy Zürich. Neben Engagements als Solo-Künstler und Workshopleiter ist Fritz Mitglied der Acappella Band Invivas.