Workshops Acapellanight 2020


Ein Tages-Workshop

VOXID



Bitte aus organisatorischen Gründen frühzeitig anmelden.  Tickets sind ab 1. Dezember 2019 hier erhältlich!

Ermässigung für Schüler_innen, Student_innen, Lernende, IV (mit Legi bzw. Ausweis)

Stornoklausel:

Wird die angegebene Mindestanzahl WS-Teilnehmende im VOXID-Workshop bis 08.01.2020 nicht erreicht, wird der WS storniert.

Wird die angegebene Mindestanzahl WS-Teilnehmende in einem Kurz-Workshop bis 17.01.2020 nicht erreicht, wird der WS storniert.

Den angemeldeten Personen wird falls möglich ein Platz in einem anderen WS angeboten oder die Tickets werden zurückerstattet.

Sobald ein Workshop die minimale Anzahl Teilnehmende erreicht hat, wird die definitive Durchführung auf dieser Seite publiziert.


VOXID-Workshop    Samstag, 25.01.2019

Sa.  09:30 - 16:30 Uhr

 

   

Fr.   130.–   (ermässigt Fr. 110.-)

 

In den Räumen des Volkshauses Zürich

(Start im grünen Saal)

18 bis 30 Teilnehmende

(Türöffnung ca. 30 Minuten vor Veranstaltung)


VOXID-Workshop - Spannende Elemente der Vocal Pop Music


In diesem Ganztagsworkshop erfährst und erprobst du als Sänger*in mit den Mitgliedern der Vocal Band VOXID verschiedene spannende Elemente der Vocal Pop Music.

 

Vormittag

Nach einer Begrüssungs- und Aufwärm-Runde werden gemeinsam kurze Auszüge aus groovenden VOXID Vokalarrangements erprobt. Dabei wird erläutert, wie zeitgenössische Popmusik auf die menschliche Stimme übertragen werden kann. Zu achten ist dabei auf Details in der Phonetik, sowie im Blending und Timing, welche für das gemeinsame Singen auf höherem Niveau wichtig sind.

 

Als Grundlage dafür und auch für das weitere gemeinsame Singen mit Voxid erhältst du als Teilnehmer*in im Vorfeld (ca. Ende Dezember) zwei Stücke mit Noten und Sing-Along-Audios zur Vorbereitung.

 

Am Ende der Vormittags-Session werden in einer gemeinsamen Probe die vorbereiteten Stücke als ganzes zum Klingen gebracht. Gerne soll und darf im Vorfeld zurückgemeldet werden, wer sich welche Stimme anschaut, damit wir eine gut funktionierende Stimmverteilung organisieren können.

 

Nachmittag

Für die Nachmittags-Session kannst du eines aus vier möglichen Themen für eine Vertiefung auswählen.

  • Ad Libs 
  • Sologesang
  • Rhythm & Groove 
  • Beatboxing 

Zur Kurzbeschreibung der Vertiefungsthemen

 

Die drei meistgewählten Themen werden am Nachmittag (gleichzeitig) in kleineren Gruppen mit Mitgliedern von VOXID vertieft.

 

Im Anschluss an diese Spezial-Workshops folgt eine zweite Probesession der beiden vorbereiteten Songs mit dem Ziel, einen oder beide dieser Songs am Abend im Konzertset der Gruppe VOXID gemeinsam vor Publikum zu performen. Am überzeugendsten gelingt dies natürlich, wenn die beiden Songs auswendig gesungen werden. Die Songs sind beide nicht sehr umfangreich und entsprechend sollte das Auswendiglernen gut zu bewerkstelligen sein.

 

Gegen Ende des Nachmittags gibt es unter dem Titel „Wir sind VOXID“ Einblicke in 14 Jahre Karriere mit drei Asientourneen und zahlreiche Konzerte überall in Europa, mehrere CD-Produktionen, Wettbewerbe, Auszeichnungen etc. Es gibt Raum für Fragen zu Arrangements, Probentechniken, Aufnahmen, Organisation und allem was für das eigene Musizieren spannend sein kann; aber auch zur Frage, wie man sich in einem Genre behaupten kann, welches nicht Mainstream, sondern klare Spartenmusik ist.

 

Abschließend werden die beiden erarbeiteten Songs noch einmal gemeinsam gesungen - eine gute Generalprobe für einen gemeinsamen Konzertabend.

 

Der Versand der Workshopmaterials (Noten, Übungsfiles, weitere Infos) erfolgt nach Anmeldung, ab Ende Dezember.

Beachte: Das Workshop-Ticket beinhaltet keinen Konzerteintritt am Abend. Falls du das ganze Konzert mitverfolgen willst, benötigst du zusätzlich ein Konzertticket!



Drei Kurzworkshops    Samstag, 25.01.2019

13:30  17:00 Uhr

 

  

Fr.   90.–   (ermässigt Fr. 70.-)

 

In den Räumen von Voice + Music

Je 7 - 20 Teilnehmende

(Türöffnung ca. 20 Minuten vor Veranstaltung)


Jodeln – Stehgreif- und Natur-...


Wir tauchen ein in die archaischen Klänge des freien Naturjodels. Dabei erforschen wir erstmal unsere Stimmräume und deren Verbindung zum Körper, um diese Klänge überhaupt produzieren zu können. Anhand von ein bis zwei mündlich überlieferten Naturjödel lernen wir die Urtümlichkeit ihrer Landschaften kennen und finden so einen leichten Einstieg ins Naturjodeln. Wir schärfen unser Gehör indem wir einfache Möglichkeiten kennen lernen, einen solchen Jodel stimmlich frei begleiten zu können (Grad hebe, zäuerle). Und machen uns schliesslich auf, mit diesen Klängen spielerisch frei zu improvisieren. Dieser Kurs eignet sich für Bereits-Jodlerinnen und für Einsteiger*innen.

„Händ in Hosesack und joooliohuju!“

Sonja Morgenegg

…studierte an der Jazzschule St. Gallen Gesang. Danach folgten diverse Weiterbildungen in den Bereichen Atem, Körper, Stimme bei Romeo Alavi Kia (Wien, Arbeit nach Atemtypen), freier Stimm-Improvisation bei Rhiannon (Bobby Mc Ferrin) und Theater. Seit 2008 arbeitet sie als selbständige Stimmtrainerin, Jodlerin und Sängerin.

Das freie Jodeln begleitet die Sängerin seit ihrer Kindheit und hat sich durch die Stimmimprovisation in eine neue, freiere Form entwickelt. Seit Jahren ist Sonja Morgenegg in diversen Formationen und als Solo-Künstlerin und Improvisations-Jodlerin unterwegs.

www.sonja-morgenegg.ch

aktuelle Bands:

www.sooon.ch (neue CD!)

www.stimmsaiten.ch

www.triado.ch



Stimme entdecken, Obertöne erfahren


 

Wenn es Dich schon immer interessiert hat, was es mit den Obertönen beim Singen auf sich hat und wie es gelingt, Obertöne verstärkt hörbar zu machen, dann wirst Du bei diesem Kurs viel Neues erfahren.

In diesem Schnupper-Workshop erhältst du die Gelegenheit für eine erste unbekümmerte Begegnung mit dem Obertongesang. Wir erforschen auf spielerische Weise die Stimme und erfahren deren faszinierende Modulationsmöglichkeiten. Der Kurs bietet viel Praxis als Einführung in eine bewusste Klangbildung und ein anderes Hören beim Singen.

Marcello Wick

... studierte am Winterthurer Institut für aktuelle Musik (WIAM) Jazzgesang. Es folgte eine Weiterbildung in Chorleitung an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK). 

Seit 2008 unterrichtet er am WIAM Gesang, Chorleitung, Komposition, Improvisation, Dirigieren/Chorleitung und Obertongesang. Er leitet verschiedene Chöre ind ist als Kursleiter im Bereich Stimme/Improvisation/Obertongesang an verschiedenen Orten tätig.

Als Sänger gilt seine Leidenschaft dem Jazz, der freien Improvisation, dem Obertongesang sowie anderen vokalen Experimenten und Ausdrucksformen. 

 

www.stimmpro.ch

www.partial.ch

www.triado.ch



Body Music – Bodypercussion und Gesang


Gemeinsam singen – und dazu klatschen, patschen, schnipsen, stampfen…

Mit Lust, Spass und Neugier mit dem eigenen Körper Musik machen!

In diesem Einführungsworkshop tauchen wir ein in die Welt der Bodypercussion und deren Kombination mit A-cappella-Gesang – mit kleinen Spielen, groovigen Rhythmen und einfachen Liedern!

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht nötig: Musikalische Entdeckungsfreude, Lust und Neugier reichen vollkommen!

Mattias Wyss

...ist Schulmusiker mit vielfältigen Erfahrungen als A-cappella-Sänger, Instrumentalist und musikalischer Leiter in verschiedenen Kleinformationen und Projekten mit Erwachsenen und Kindern.

Seit einigen Jahren hat er sich auf Body Music spezialisiert, auf die Verbindung von A-cappella-Gesang und Körperperkussion. Inspiration fand er bei internationalen Künstlern und Workshopleitern wie Keith Terry, Charles Raszl (Barbatuques), Peter Stavrum Nielsen (Stomp) und vielen mehr. Er gibt Workshops und leitet die Body Music-Formation clapappella.

 

www.clapappella.ch